31 Januar     0 Kommentare

Google Translate oder Fachübersetzer?

Webseite übersetzen lassen

Wer als Privatperson eine fremdsprachige Webseite lesen möchte (z.B. die Webseite eines Hotels für den nächsten Kurztrip nach Frankreich) brauch für die Übersetzung der Webseite wohlmöglich Hilfe. Das beste gratis-Tool für solche Übersetzungen ist immer noch Google-Translate / Google-Übersetzer. Entweder man installiert das Addon (für Firefox und Google Chrome verfügbar) und kann so Webseiten sofort und automatisch übersetzen lassen oder man kopiert die URL (Webadresse) einfach in das Textfeld beim Google Übersetzer. Der Vorteil: In beiden Fällen werden Buttons und Texte übersetzt - die Grafik bleibt aber gleich. Ich weiß also wo ich klicken muss um auf weitere Unterseiten zu kommen etc. Das Ergebnis ist durchwachsen… Je nach Sprache (mit Deutsch hat Google leider nicht nur wegen der komplizierten Grammatik grundsätzlich Probleme egal bei welchem Sprachpaar) kommt ein mehr oder weniger verständliches Ergebnis heraus. Für echte Business-Anwendungen taugt das ganze aber immer noch nicht.

Ein Simples Beispiel:

Original in Französisch: Elles semblent posséder des tentacules qui grandissent presqu'à notre insu et, un beau jour, surgissent quelque part ailleurs et déclenchent de nouveaux conflits.

Fachübersetzung: Kriege stehen nie für sich. Sie scheinen Tentakel zu besitzen die schier unmerklich weiterwachsen,?bis sie anderenorts in die Höhe schießen?und wieder in neuen Konflikten entflammen.

Google-Translate: Sie scheinen Tentakeln zu haben fast zu unserem Wissen wachsen und eines Tages, entstehen woanders und Trigger neue Konflikte.



Versteht man bei der Google Übersetzung was gemeint ist? Schafft man mit diese Übersetzung eine echte Kundenbindung? Ich bezweifle es. Selbst bei simplen Übersetzungen DE-EN-DE gibt es Probleme. Die Deutsche Grammatik ist kompliziert. Ein "nicht" an der falschen Stelle und der Satzzusammenhang ist ein ganz anderer. Wenn nicht klar ist, ob mit Schloss das historische Gebäude oder das Türschloss gemeint ist - kommen bei Computergesteuerten Übersetzungsprogrammen auch sehr lustige Sachen heraus...

Eine Webseite in der eigenen Muttersprache schafft vertrauen. Insbesondere dann, wenn ich die Wahl zwischen einem Anbieter mit einer Webseite in meiner Muttersprache (z.B. Deutsch) habe und einer die nur in anderen Sprachen vorliegt. Noch schlimmer als eine nicht übersetzte Webseite ist aber eine schlecht übersetzte Webseite. Sie glauben mir nicht? Stellen Sie sich folgendes Szenario vor (ich Wette Sie kennen es): Sie bekommen in Ihrem Unternehmen eine Email mit einem englischen Betreff und englischem Text. Sie haben eigentlich keine Ausländische Kundschaft. Wie reagieren Sie? Sind Sie nicht erst einmal wesentlich Misstrauischer, schauen sich den Absender genauer an? Ist die Wahrscheinlichkeit die Email nicht zu öffnen (z.B. wenn es einen Anhang gibt) nicht viel größer? Könnte ja ein Virus sein. Jetzt stellen Sie sich vor, Sie bekommen eine Email in sehr schlechtem Deutsch. Anrede falsch, Emailinhalt wirr. Wie hoch ist jetzt die Wahrscheinlichkeit, dass die Email im Spam landet? Ich weiß nicht wie es bei Ihnen ist, bei mir wäre die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ich die Emails ungelesen lösche. Gemeinsame Sprache schafft Vertrauen und Verständnis! Um also Kunden aus anderen Ländern zu gewinnen wird es immer wichtiger, die eigene Onlinepräsenz übersetzen zu lassen. Früher haben Unternehmen (neben allen rechtlichen Dingen wie Verträgen und Lieferbedingungen) als erstes Kataloge, Broschüren und ähnliches Übersetzen lassen. Heute die Webseite das Eingangstor in einen neuen Markt. Wer im Internet in Deutschland gefunden werden will der sollte eine Webseite auf Deutsch haben. Klar kann ich gezielt fremdsprachige Seiten finden. Aber wenn ich "in Deutsch google" finde ich erstmal auch nur Ergebnisse auf Deutsch. Ähnlich sieht es auf Messen, Veranstaltungen und ähnlichem aus. Wenn die Leute mich interessant fanden werden sie nach mir suchen und (oder z.B. über die URL auf der Visitenkarte) die Webseite meines Unternehmens aufrufen. Die fremdsprachige Webseite ist der erste Schritt hin zum Markteintritt im Ausland. Ich kann so neue Besucher und Kunden generieren. Egal ob Nieschenprodukt oder klassische Dienstleistung. Software-Lokalisierung und eine Webseiten Übersetzung sind elementare Bestandteile einer jeden Marketingstrategie - selbst für KUMs . Egal ob Hotel, kleine Personalberatung, Spielzeughersteller oder Taxiunternehmen. Sehr viele Dienstleistungszweige können von hochwertigen Übersetzungen der eigenen Webseiten profitieren. Wichtig ist dabei aber, dass Landesspezifische Differenzen und sprachliche Besonderheiten Beachtung finden. Auch kulturelle Unterschiede sollten nicht außer Acht gelassen werden. Die Webseitenübersetzung ist meist ein (auf mehrere Jahre gesehen) recht kleiner Kostenpunkt im gesamten Marketingbudget - ist aber entscheidend für den Erfolg im Ausland.

Mehr zum Thema finden Sie in unserem Artikel: Webseite übersetzen lassen

Tags: Webseite übersetzen lassen, Webseite professionell und kostenpflichtig übersetzen lassen